Die Bilanz der ausgezeichneten Arbeiten kann sich sehen lassen

Die Liste der ausgezeichneten Personen und Organisationen ist lange. Viele Eduard Wallnöfer Preisträger haben von sich reden gemacht und beeindruckende Wege eingeschlagen. Sie alle sind stolz, die Erinnerung an eine prägende Tiroler Persönlichkeit wachhalten zu dürfen. Nicht vergessen darf man bei den Leistungen der Stiftung auch die vielen Stipendien, die im Lauf der Jahre vergeben wurden. Anders als die Preise werden diese in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen.

Eduard Wallnöfer Preis – Seit 1978

2018
Preisträger 2018
Anerkennungspreis
€ 2.500
Mag. Dr. Claudia
Sojer
"Die abgelösten Handschriftenfragmente der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol und ihre digitale Erchließung“
Hauptpreis
€ 5.000
Gerald Streng
BSc. MSc.
„die maus der zukunft“
Hauptpreis
€ 5.000
Mag. Dr. Georg
Gasser
„Skalierbarer Quantensimulator durch Variationsansatz“
Mutige Initiative 2018
Sonderpreis
€ 2.000
Flavia
Guerrini
„Besatzungskinder in Tirol. Individuelle Lebensgestaltung und intergenerationale Verarbeitung einer besonderen Herkunft“
mehr…
2017
Preisträger 2017
Hauptpreis
€ 5.000
Alexia
Lochmann
„Off to home: Die wirtschaftlichen und institutionellen Folgen der Option in Südtirol“
Anerkennungspreis
€ 2.500
Mag. Markus
Ribis
„Geologisch-hydrogeologische und hydrochemische Untersuchungen in Permafrostbereichen der Ötztaler Alpen“
Anerkennungspreis
€ 2.500
Dr. Harald
Schöbelme
„Verbesserter Sonnenschutz durch alpine Algen“
mehr…
2016
Preisträger 2016
Anerkennungspreis
€ 2.500
Dr. Christoph
Speer
„Simulation und Entwicklung
eines hocheffizienten
Wärmerückgewinnungs ventilators“
Anerkennungspreis
€ 2.500
Mag. Julian
Lahner
„Gravamina am offenen Tiroler Landtag
von 1790"
mehr…
2015
Preisträger 2015
Hauptpreis
€ 5.000
Dr. Wolfgang
Lechner
„Programmierbarer Quantencomputer“
Anerkennungspreis
€ 2.500
Mag. Thomas
Lintner
„Die Tiroler Frage 1918/19 unter Berücksichtigung der Erinnerungskultur von 1920 bis 2010“
Anerkennungspreis
€ 2.500
Mag. Dr. Georg
Gasser
„Weltanschaulicher Pluralismus und Bedingungen eines gelingenden Dialogs: Eine philosophisch-experimentelle Studie“
Mutige Initiative 2015
Sonderpreis
€ 2.000
BA Nikolaus
Staudacher
“Spielraum“
mehr…
2014
Preisträger 2014
Hauptpreis
€ 5.000
Mag. Michaela
Kogler
Anwendungsorientierte Grundlagenforschungen
Energiequellen der Zukunft
Anerkennungspreis
€ 2.500
DI Franz
Tscheikner-Gratl
REHAB Integrierte Rehabilitierungsplanung von städtischen Infrastruktursystemen
mehr…
2013
Preisträger 2013
Hauptpreis
€ 5.000
Mag. Lukas
Mayr
„Off to home: Die wirtschaftlichen und institutionellen Folgen der Option in Südtirol“
Jubiläumpreis
vom LH von Tirol
Dr. Barbara
Siller
„Geologisch-hydrogeologische und hydrochemische Untersuchungen in Permafrostbereichen der Ötztaler Alpen“
mehr…