Projekt „Programmierbarer Quantencomputer“ gewinnt Eduard-Wallnöfer-Preis 2015

Alles zum Preis 2015

In diesem Jahr vergab die Eduard-Wallnöfer-Stiftung der Tiroler Industrie mit Unterstützung der Stiftung Südtiroler Sparkasse in der Kategorie „Forschungs- und Studienprojekte“ einen Hauptpreis in Höhe von € 5.000,- für das Projekt „Programmierbarer Quantencomputer“ sowie zwei Anerkennungspreise in Höhe von je € 2.500,- für die Forschungsarbeiten „Weltanschaulicher Pluralismus und Bedingungen eines gelingenden Dialogs: Eine philosophisch-experimentelle Studie“ und „Die Tiroler Frage 1918/19 unter Berücksichtigung der Erinnerungskultur von 1920 bis 2010“. In der Kategorie „mutigste Initiative“ wurde das Projekt „Spielraum“ mit einem Anerkennungspreis in Höhe von € 2.500,- ausgezeichnet.

2015
Die Gewinner 2015
Preisträger 2015
Hauptpreis
€ 5.000
Dr. Wolfgang
Lechner
„Programmierbarer Quantencomputer“
Anerkennungspreis
€ 2.500
Mag. Thomas
Lintner
„Die Tiroler Frage 1918/19 unter Berücksichtigung der Erinnerungskultur von 1920 bis 2010“
Anerkennungspreis
€ 2.500
Mag. Dr. Georg
Gasser
„Weltanschaulicher Pluralismus und Bedingungen eines gelingenden Dialogs: Eine philosophisch-experimentelle Studie“
Mutige Initiative 2015
Sonderpreis
€ 2.000
BA Nikolaus
Staudacher
“Spielraum“
ArrowArrow